Aktuelle Informationen

Aktuelle Berichterstattung über das FEG

+++ Das FEG im WDR: aktuelle Berichterstattung zum Schulalltag während der Pandemie +++

Die Lokalzeit Bonn begleitet vier Schülerinnen und Schüler des FEG auf ihrem Weg zum Abitur. Am 07. April 2021 hat die Lokalzeit Bonn darüber berichtet. Der Bericht kann unter dem folgenden Link eingesehen werden: 
Corona-Pandemie: Abi 2021 ohne Prüfungen?

Auf das zugehörige Interview unseres Schülerinnen- und Schülersprechers in der Lokalzeit Bonn führt der nachstehende Link: 
Studiogast: Benjamin Zaric, Schülersprecher Friedrich-Ebert-Gymnasium

Die Vorbereitung des Schulbetriebs am FEG nach den Osterferien zeigt ein Bericht in der Sendung “WDR aktuell” vom 08. April 2021 (21.45 Uhr):
Schulen bereiten sich auf dem Schulstart vor: Jetzt doch im Distanzunterricht


Schulbetrieb vom 12. bis zum 16. April 2021

Das Schulministerium hat mit seiner SchulMail vom 07. April 2021 über den Schulbetrieb in dem Zeitraum vom 12. April 2021 bis zum 16. April 2021 informiert. Am FEG werden die getroffenen Regelungen wie folgt umgesetzt (s. blaue Kästen):


Distanzunterricht für die Jahrgangsstufen 5 bis 10 (EF), Präsenzunterricht für die Jahrgangsstufen 11 (Q1) und 12 (Q2)

Insbesondere vor dem Hintergrund der nach dem Osterfest weiterhin unsicheren Infektionslage hat die Landesregierung entschieden, dass der Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I und der Einführungsphase ab Montag, den 12. April 2021, eine Woche lang ausschließlich als Distanzunterricht stattfinden wird.

  • Informationen zum Distanzunterricht für die Jahrgangsstufen 5 bis 10 (EF) sind ab Montag, 12. April 2021, auf den FEGBoards verfügbar.
  • Die Zeitpunkte der Distanzunterrichtsstunden orientieren sich an dem aktuellen Stundenplan, der am 12.04.2021 in Kraft tritt (und sich teilweise von dem Stundenplan, der vor den Osterferien galt, unterscheidet).
  • Die rechtlichen, organisatorischen und pädagogischen Vorkehrungen zum Distanzunterricht werden auf der Website http://digitales.feg-bonn.de erläutert.

Ausgenommen hiervon bleiben ausdrücklich alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 11 (Q1) und 12 (Q2), die sich weiterhin auch im Präsenzunterricht auf ihre Prüfungen vorbereiten können. Hierzu gelten die Regelungen aus der SchulMail vom 11.02.2021 fort.

Informationen zum Präsenzunterricht für die Jahrgangsstufe Q1:

Informationen zum Präsenzunterricht für die Jahrgangsstufe Q2:

  • Der Unterricht findet nur in den Abiturfächern statt. In der Regel hat dies reduzierte Gruppengrößen zur Folge. In den Fällen, in denen die Gruppengrößen es nicht verträglich erscheinen lässt, Kursgruppen in einem Raum zu unterrichten, werden zwei Kursräume zur Verfügung gestellt. Wo dies bisher noch nicht geschehen ist – beispielsweise weil Lehrkräfte in der Abwägung zum intendierten Lernertrag einen zweiten Raum zunächst nicht eingeplant haben -, kann bei Bedarf jederzeit ein weiterer Kursraum zur Verfügung gestellt und genutzt werden. Diese Vorkehrungen ermöglicht, dass die gesamte Jahrgangsstufe jeden Tag der Woche zum Unterricht erscheint.
  • Es gilt der folgende Stundenplan: [Stundenplan Q2, Stand: 09.04.21]. Zu beachten ist, dass der Stundenplan fortlaufend aktualisiert wird.
  • Um dem Infektionsschutz Rechnung zu tragen, finden folgende Regelungen Anwendung: konsequente Maskenpflicht, kontinuierliche Durchlüftung, strikte Einhaltung des Wegeleitsystems, regelmäßiges Händewaschen, lückenlose Gewährleistung der Nachverfolgbarkeit, Unterricht i.d.R. in parallelen Räumen, Konzentration des Unterrichts auf die Abiturfächer, zweimalige Durchführung von Schnelltests für Schülerinnen und Schüler.
  • Ergänzend hat das Schulministerium folgende Regelung getroffen: “Angesichts des derzeitigen Infektionsgeschehens können Schulen entscheiden, angehende Abiturientinnen und Abiturienten auf Wunsch und nach Beratung durch die Schule vom Präsenzunterricht freizustellen – ohne dass hieraus ein Anspruch auf individuellen Distanzunterricht entsteht. Gleichwohl gibt es auch in diesem Zeitraum beispielsweise für die Zulassung zum Abitur oder auch die Rückgabe von Klausuren verpflichtende Anwesenheitstermine für die Schülerinnen und Schüler.


Klausurplan für die Jahrgangsstufen 10 (EF) und 11 (Q1)

Um größtmögliche Transparenz über die Klausurtermine in der gymnasialen Oberstufe herzustellen, findet sich nachstehend der Klausurplan für die Zeit nach den Osterferien:

Ob von dem Plan abgewichen werden muss, ergibt sich unter Umständen kurzfristig, falls das Schulministerium Regelungen trifft, die der Umsetzung des Plans entgegenstehen.


Schützen, Impfen und Testen

Für die Landesregierung ist es zentrales Anliegen, gerade in den gegenwärtig herausfordernden Zeiten Bildungschancen für unsere Schülerinnen und Schüler weitestgehend zu sichern und zugleich bestmöglichen Infektions- und Gesundheitsschutz für die Kinder und Jugendlichen, die Lehrkräfte und das weitere Personal an unseren Schulen zu gewährleisten.

Deshalb erfordert die Durchführung von Präsenzunterricht weiterhin die Beachtung der strengen Vorgaben zur Hygiene und zum Infektionsschutz, die in den Schulen zur Umsetzung kommen.

Notwendig ist zudem ein beschleunigtes Fortschreiten des Impfens. Parallel dazu wird es ab der kommenden Woche eine grundsätzliche Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen geben.

Die Tests für die Schülerinnen und Schüler werden am FEG zu folgenden Zeitpunkten durchgeführt:

  • In der Jahrgangsstufe Q1 am Montag, 12. April 2021, und am Mittwoch, 14. April 2021, jeweils um 8.00 Uhr. Die Testungen werden in den Kursverbänden durchgeführt.
  • In der Jahrgangsstufe Q2 am Dienstag, 13. April 2021, und am Donnerstag, 15. April 2021, jeweils um 8.00 Uhr. Die Testungen werden in den Kursverbänden durchgeführt.
  • Schülerinnen und Schüler, die zu den genannten Zeitpunkten keinen Unterricht haben, führen die Tests an den aufgeführten Tagen um 8.40 Uhr in dem Oberstufencafé durch.
  • Selbsttests werden auch den Schülerinnen und Schülern angeboten, welche die pädagogische Betreuung wahrnehmen.
  • Zur Anwendung kommt ab dem 13.04.2021 ein Test mit dem Namen “CLINITEST® Rapid COVID-19 Antigen Self Test“. Informationen des Herstellers zu dem Test finden sich unter dem nachstehenden Link: [Herstellerinformationen] (s. ergänzend die Hinweise des Schulministeriums).

Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.


Pädagogische Betreuung

Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 6 wird ab dem 12. April 2021 eine pädagogische Betreuung ermöglicht.

Alle weiterführenden allgemeinbildenden Schulen bieten daher ab dem 12. April 2021 auf Antrag der Eltern ein Betreuungsangebot für diejenigen Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 6 an, die zuhause nicht angemessen betreut werden können.

Ein Formular zur Anmeldung kann nachstehend heruntergeladen werden:

Das Formular ist bei Bedarf ausgefüllt im Sekretariat einzureichen (z.B. als Scan per E-Mail an feg.sekretariat@schulen-bonn.de). Es wird angenommen, dass die Erziehungsberechtigten der Durchführung von Schnelltests bei Schülerinnen und Schülern, die die pädagogische Betreuung in Anspruch nehmen, zustimmen.