Ausblick auf das Schuljahr 2020/2021

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,
liebe Lehrkräfte und Freunde des FEG,

das neue Schuljahr beginnt und ich freue mich, Euch und Sie wiederzusehen. Es wird sicher ein ereignisreiches Schuljahr der besonderen Art! Für dieses Schuljahr hat das Schulministerium am 03. August 2020 zentrale Maßgaben veröffentlicht:

“Im Schuljahr 2020/2021 soll der Schul- und Unterrichtsbetrieb in Nordrhein-Westfalen wieder möglichst vollständig im Präsenzunterricht stattfinden. … Dabei muss der Schutz der Gesundheit der Lehrkräfte, der Schülerinnen und Schüler, sowie aller am Schulleben Beteiligten sichergestellt sein. Zugleich soll durch eine möglichst weitgehende Rückkehr zu einem angepassten Schulbetrieb in Corona-Zeiten das Recht der Kinder und jungen Menschen auf Bildung und Erziehung gesichert werden. In der Praxis muss das bedeuten, dass für die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge an allen Schulformen in ganz Nordrhein-Westfalen Unterricht nach Stundentafel stattfindet. Es gilt wieder der Grundsatz, dass der Unterricht in Präsenzform den Regelfall darstellt. Sollte Präsenzunterricht auch nach Ausschöpfen aller Möglichkeiten wegen des weiterhin notwendigen Infektionsschutzes oder deshalb nicht vollständig möglich sein, weil Lehrkräfte dafür nicht eingesetzt werden können und auch kein Vertretungsunterricht erteilt werden kann, findet Distanzunterricht statt.”

(vgl. SchulMail v. 03.08.2020)

Zusätzlich zu dem Unterricht in Präsenzform als Regelfall werden daher gegenwärtig zwei weitere Organisationsformen des schulischen Lernens vorbereitet, sodass drei Planungsvarianten im Raum stehen:

Abb. 1: Planungsvarianten der Schuljahresvorbereitung – Präsenzunterricht als Regelfall sowie Parallelität und Distanz als Alternativen in Abhängigkeit vom Pandemiegeschehen

Um diese Planungsvarianten mit Leben zu füllen, sind am FEG Konzepte entwickelt worden, die sich mit den nachstehenden Schlagworten umreißen lassen:

Übersicht über die Konzepte

Zur Schulorganisation

Schule in Präsenz

Präsenzunterricht (Regelfall)

Aussetzung

strukturierter Tagesrhythmus

  • entzerrter Unterrichtbeginn
  • gestufte Pausengestaltung einschl. modifizierter Organisation der Aufsichten
  • Freistunden oder EVA-Stunden in der Sekundarstufe II bis Ende August im Freien (wenn dies das Wetter zulässt)
  • verteilter Unterrichtsschluss (nach der 6. Stunde)

Lernstandsdiagnosen und -sicherung durch

Schule auf Distanz

Distanzunterricht (dem Präsenzunterricht gleichgestellte Form des Unterrichts):

Hybride Schulpraxis

Parallelität von Präsenz- und Distanzunterricht (bezogen auf einzelne Lernende und auf Lerngruppen):

  • Sicherung der digitalen Verfügbarkeit des Präsenzgeschehens
  • digitale Transformation des Unterrichtsgeschehens

Umgang mit coronabedingten Ausfällen


Zur digitalen Ausstattung

BYOD: Nutzung und ggf. Distribution von digitalen (Leih- bzw. Dienst-)Geräten für

(als Teil eines übergeordneten Medienkonzepts)

GYOD: Anschaffung (vgl. auch diesen Hinweis) und Nutzung von digitalen (Leih- bzw. Dienst-)Geräten für

  • Lernende und
  • Lehrkräfte


Zum Infektionsschutz

(Grundsatz: Einhaltung des AHA-Prinzips)


Zur Rückverfolgbarkeit


Zur Implementation

  • Implementationstage zum Wiederbeginn (Besprechen und Üben von Abläufen)
  • Absprachen in Klassenteams und Fachkonferenzen
  • Qualifizierung von Schülerinnen und Schülern sowie von Lehrerinnen und Lehren



Das auf dieser Website einsehbare ABC des neuen Schuljahres sowie die Hinweise zum Infektionsschutz und zur Umsetzung der Hygienestandards beschreiben die oben skizzierten Konzepte näher. Ich lade Euch und Sie herzlich dazu ein, sich über den derzeitigen Planungsstand zu informieren.

Dabei ist zu beachten, dass die Konzepte kontinuierlich fortentwickelt und weiter ausdifferenziert werden. Es lohnt sich daher, sich regelmäßig auf dieser Website zu informieren.

Mit herzlichen Grüßen
Frank Langner, Schulleiter

Datenschutz
Ich, Frank Langner für das Friedrich-Ebert-Gymnasium (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Frank Langner für das Friedrich-Ebert-Gymnasium (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.